1/1

Im Jahr 2020 haben wir uns dazu entschieden ein neugieriges Hobby zur Berufung zu machen und haben sie ins Leben gerufen: Die Weinviertler Weinbergschnecke - das Original aus Freilandhaltung.

Der Schneckenhof liegt in der Kellergasse von Obritz, wo wir vor einigen Jahren begonnen haben den Holler Keller zu revitalisieren. Von hier aus arbeiten und wirken wir im Einklang mit der Natur.

 

Die Arbeit mit der Weinbergschnecke im Freiland folgt einem Jahresrhythmus, der seine eigene, naturgegebene Zeit verlangt, den es zu beobachten und zu verstehen gilt.
Tief eingegraben im Boden überwintern unsere Tiere im Schneckengarten um bei der ersten Frühjahrswärme herauszukommen und Ihren Hunger an den Kräutern und Gemüsepflanzen zu stillen, bevor im Mai die ersten Eier gelegt werden, aus dem wir unseren hochwertigen Kaviar gewinnen.

Die Weinviertler Weinbergschnecke benötigt bis zu drei Jahren in Freilandhaltung, bis sie geschlechtsreif ist und geerntet werden kann.

Nur wenn wir unseren Tieren einen langsamen, naturgegebenen Wachstum erlauben, werden wir mit einem Produkt höchster Qualität und Authentizität belohnt.
Oder wie die Weinviertler-Weinbergschnecke und Konfuzius sagen: "Es ist nicht von Bedeutung wie langsam du gehst um dein Ziel zu erreichen, solange du nicht aufhörst deinen Weg zu gehen".

Wenn du ein paar Schritte mit uns gehen willst, freuen wir uns auf deine Kontaktaufnahme: hallo@weinvirtler-weinbergschnecke.at

  • Facebook Basic Black
  • Schwarz Instagram Icon
  • Amazon Social Icon
ERÖFFNUNGSFEST
Sonntag 08.08.2021
Lass dich von uns einladen
Hier gehts zum Newsletter:

KRABBELSTUBE